Gordon Herbert privat: Nach Olympia 2024 ist Schluss – so tickt der Basketball-Bundestrainer als dreifacher Papa

Gordon Herbert privat: Nach Olympia 2024 ist Schluss – so tickt der Basketball-Bundestrainer als dreifacher Papa

Gordon Herbert trainiert erfolgreich die deutsche Basketball-Nationalmannschaft. Doch läuft auch privat alles rund bei dem Chefcoach, der nach Olympia 2024 sein Amt aufgibt? Das gibt der gebürtige Kanadier von sich preis.

Mit der deutschen Basketball-Nationalmannschaft feiert Gordon Herbert große Erfolge. Als Trainer erreichte er mit dem DBB-Team bei der Europameisterschaft 2022 den dritten Platz. Auch 2023 betreute er die Auswahl wieder bei der Weltmeisterschaft. Nach den Olympischen Sommerspielen 2024 in Paris wird er die Mannschaft verlassen. Früher war der gebürtige Kanadier auch selbst als Spieler erfolgreich.

Gordon Herbert: Wer ist der Basketball-Bundestrainer aus Kanada?

Gordon Herbert kam am 16. Februar 1959 in der Stadt Penticton, British Columbia, auf die Welt. Während seiner aktiven Karriere spielte er auf der Position Small Forward hauptsächlich in Finnland. Er besitzt auch die Staatsbürgerschaft des nordeuropäischen Landes. “Als ich mit der Schule fertig war, wollte ich weiter professionell Basketball spielen. In Kanada gab es keine Liga, für die NBA war ich nicht gut genug, also ging ich nach Europa. Ich dachte, ich bleibe dort ein oder zwei Jahre – jetzt sind es zwei Jahrzehnte geworden.”, sagte er in einem Interview von 2004. Herbert nahm mit Kanada auch an den Olympischen Spielen 1984 in Los Angeles und an der Weltmeisterschaft 1986 in Spanien teil.

Gordon Walter Herbert wurde 2004 mit Frankfurt Meister in der BBL

Seit 1994 ist Gordon Walter Herbert, so sein vollständiger Name, Basketball-Trainer. In Deutschland betreute er unter anderem schon die Vereine DJK Würzburg (2000-2001), Skyliners Frankfurt bzw. Fraport Skyliners (2001-2004, 2010-2011 und 2013-2019), mit denen er 2004 auch Deutscher Meister wurde, sowie Alba Berlin (2011-2012). Seit September 2021 ist er Basketball-Bundestrainer. Zuvor war er auch schon für die Nationalmannschaften Georgiens und Kanadas verantwortlich.

Gordon Herbert privat: Das ist über Familie, Frau und Kinder bekannt

Gordon Herbert ist der Sohn eines Anwalts und einer Sportlehrerin. Schon als Kind besaß er eigenen Angaben zufolge nicht nur eine große Leidenschaft für Basketball, sondern auch für Eishockey. Laut Informationen des DBB besuchte Herbert das North Idaho College sowie die University of Idaho in den USA, studierte Sportpsychologie. Der Bundestrainer hat bereits drei Kinder. “Meine Kinder können deutlich besser Deutsch”, verriet er einmal in einem Interview. Nach dem Halbfinal-Einzug bei der Heim-EM sagte Herbert zudem: “Ich bin dreimal geschieden”. Medienberichten zufolge hatte er 1985 eine Finnin namens Sari geheiratet. Wie sein aktueller Beziehungsstatus aussieht, ist unbekannt. Eigene Instagram- oder Facebook-Profile, wo es Informationen dazu geben könnte, existieren nicht. Gordon Herbert hält sein Privatleben geheim und fokussiert sich voll auf den Sport.

Lesen Sie auch:Mit nur 31 Jahren! Ex-Basketball-Star bei Autounfall gestorben

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

/bos/news.de/dpa

Related Articles