PGA Championship 2024: Ein Blick auf den Valhalla Golf Club

PGA Championship 2024: Ein Blick auf den Valhalla Golf Club

Zwischen den 16. und dem 19. Mai findet die PGA Championship 2024 im Valhalla Golf Club statt. Bei der letzten Austragung des Majors auf diesem Platz gewann Rory McIlroy im Jahr 2014 an einem dramatischen Finaltag. Zehn Jahre nach McIlroys letztem Major-Sieg hat sich auf dem Golfplatz einiges verändert. Ein Blick auf den Austragungsort des zweiten Majors des Jahres.

PGA Championship 2024: Die Rückkehr nach Valhalla

Der Valhalla Golf Club in Louisville, Kentucky, ist ein privater Golfclub, der von Jack Nicklaus entworfen und 1986 eröffnet wurde. In diesem Jahr wird im Rahmen der PGA Championship 2024 das Major zum vierten Mal in der Geschichte des Golf Clubs ausgetragen – zuletzt 2014. Seitdem nahm der Club eine Umstellung von Bentgras auf den Fairways und Abschlägen auf eine Zoysia-Sorte vor, mit der das Gras kürzer geschnitten werden kann und der Ball besser rollt. Zudem sind einige Abschläge verlängert worden.

Das erste Loch des Platzes ist ein Par 4, erstreckt sich über knapp 443 Meter (484 Yards) und wurde um 35 Meter (38 Yards) verlängert. Durch den Knick nach links sollten Spieler hier darauf achten, dass sie nicht zu nah an die linke Seite des Fairways schlagen. Seit 2014 handelt es sich bei dem zweiten Loch ebenfalls um ein Par 4 mit einer Länge von 457 Metern (500 Yards). Weiter geht es mit einem 190 Meter (208 Yards) langen Par 3, das sich zwischen dem Abschlag und dem Grün windet und dann einen Bogen um die rechte Seite des Grüns macht. Das Grün ist durch einen großen Bunker auf der rechten Seite und einen kleineren Bunker auf der linken Seite und hinter dem Grün geschützt. Am vierten Loch warten ein weiteres Par 4 mit einer Länge von 340 Metern (372 Yards), das von einem tiefen Bunker auf der linken Seite und einem kleinen Bunker auf der rechten Seite geschützt wird. Am fünften und sechsten Loch warten zwei weitere Par 4, die sich auf 423 Meter (463 Yards) und 453 Meter (495 Yards) strecken. Während das leicht nach rechts abgeknickte Loch Fünf zu den schwierigsten Löchern des Platzes gehört, bietet das sechste Loch mit durchquerenden Floyd’s Fork ein besonderes Highlight. Weiter geht es mit dem Par 5 des siebten Lochs: Auf einer Länge von 546 Metern (597 Yards) haben die Spieler durch ein geteiltes Fairway die Möglichkeit, nach links oder rechts zu spielen. Der kürzere Weg findet sich links, der sichere rechts. Beim achten Loch handelt es sich mit 174 Metern (190 Yards) um das kürzeste Loch des Platzes. Dieses wird von einem tiefen Bunker vor dem Grün und einer rutschigen Auffangzone dahinter bewacht. Die ersten neun Löcher werden mit einem 379 Meter (415 Yards) langen Par 4 beendet. Die Schwierigkeit dieses Lochs liegt in der bergauf führenden Annäherung an das Clubhaus. Einer der größten und tiefsten Bunker des Platzes befindet sich direkt rechts vom Grün.

Mit einer Länge von 539 Metern (590 Yards) eröffnet das zweitlängste Loch des Platzes als Par 4 die Back Nine. Sowohl das zehnte Loch als auch das 193 Meter (211 Yards) lange Par 3 des elften Loch sind weitestgehend unverändert. Mit 452 Metern (494 Yards) wurde das zwölfte Loch hingegen im Vergleich zum Jahr 2014 um 25 Meter (27 Yards) verlängert. Das Grün hat auf der rechten Seite einen der tiefsten Bunker des Platzes und auf der linken Seite dichtes Kentucky Bluegrass. Es folgt das 321 Meter (351 Yards) lange Par 4 von Loch 13. Das Signature-Loch in Valhalla ist das kürzeste Par 4 des Platzes. Der Abschlag wurde etwa 2,7 Meter (9 ft)  tiefer gelegt, um eine gute Sicht zu ermöglichen. Das Grün ist fast 6 Meter (20 ft) hoch auf großen Felsbrocken gebaut und von Wasser umgeben. Am 14. Loch wartet mit einer Länge von 232 Metern (254 Yards) das längste Par 3 des Platzes, das seit 2014 um etwa 34 Meter (37 Yards) verlängert wurde. Die drei Par 4 von Loch 15 (398 Meter/435 Yards), 16 (465 Meter/ 508 Yards) und 17 (432 Meter/ 472 Yards) sind weitestgehend unverändert. Zum Abschluss wartet auf der 18 ein Par 5 mit einer Länge von 521 Metern (570 Yards). Das Loch ist seit 2014 um 26 Meter (28 Yards) verlängert worden. Ein großer Bunker schützt die linke Seite des Fairways und das Wasser auf der rechten Seite.

Der Valhalla Golf Club bei der PGA Championship 2024 im Video

Related Articles